random_office_02.jpg

Wünschen Sie eine Beratung in Ihrem Unternehmen?

Bürolicht ist Arbeitslicht


Wissensarbeit ist beinahe untrennbar mit dem Sehen verbunden. Eine gute Beleuchtung ist deshalb entscheidend für angenehmes und konzentriertes Arbeiten. Unser Auge ist am besten dem Tageslicht angepasst. Deswegen sollten Arbeitsplätze tagsüber möglichst mit Tageslicht beleuchtet werden. Künstliche Beleuchtung sollte hingegen weisses Licht (4000 Kelvin) abstrahlen. In Zusammenarbeit mit unseren Lampenherstellern bietet MeFirst auch detailierte Lichtplanungen für Büroräume an. 

Sehen im Alter

Studien haben gezeigt, dass das Gehirn einer 60-jährigen Person bei gleicher Beleuchtung dreimal weniger Licht aufnimmt, als bei einer 20-jährigen. Mit Arbeitsplatzlampen lässt sich die Arbeitsfläche individuell ausleuchten. 

Wegleitung zur Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz, 3.4 Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes - die wichtigsten Grundsätze sind:

  • Künstliche Beleuchtung, Tageslicht 300 Lux für überwiegende Informationsaufnahme via Bildschirm,
  • bis 500 Lux für überwiegende Informationsaufnahme vom Beleg,
  • Ältere Personen benötigen mehr Licht, ab ca. 55 Jahren 1000 Lux.

 

Möchten Sie ihr Büro ihre Arbeitsplätze und  ideal beleuchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, damit wir gemeinsam mit Ihnen eine optimale Beleuchtungslösung planen können.

Lichtplanung, Beleuchtung, Licht

Share this: