random_office_04.jpg

Axia Smart Chair: neuer schlauer Bürostuhl

BMA Ergonomics Website

Sie haben den ergonomisch perfekten Bürostuhl und geraten trotzdem in Schieflage? Wer macht Sie darauf aufmerksam? Ab sofort: der schlauste Bürostuhl aller Zeiten. Er trägt den hübschen Namen Axia Smart Chair und reagiert mit einem Signal auf eine falsche Sitzhaltung. Darüber hinaus zeichnet er stündlich Ihre Sitzgewohnheiten auf, gibt Ihnen ein Feedback und protestiert mit Vibrieren, wenn Sie zu lange einseitig sitzen. Lesen Sie hier, was der Tausendsassa sonst noch drauf hat ...

 

Was macht einen guten ergonomischen Bürostuhl aus? Erstens: Man kann ihn verschieden einstellen und anpassen. Zweitens: Er unterstützt Sie beim Sitzen und bei der Bewegung. Drittens: Er ermöglicht verschiedene Sitzpositionen und viertens ein dynamisches Sitzen. Wenn Sie also auf einem «guten Bürostuhl» sitzen – sitzen Sie dann in jedem Fall gesund?

axia bma

BMA Axia Office

Schön wär’s. Laut BMA Ergonomics nützt bei unvorteilhaften Sitzgewohnheiten auch der beste ergonomische Stuhl nichts. Deshalb schritt BMA Ergonomics zur Tat und entwickelte einen Bürostuhl, der die Sitzhaltung via Sensoren in der Polsterung registriert.

Der Axia Smart Chair überwacht ihr Sitzverhalten, zeichnet es auf und gibt Ihnen ein Feedback, im Falle einer zu langen einseitigen Belastung vibriert er sogar! Sein Service geht noch weiter: Das am Stuhl festgemachte Display zeigt eine Note (zwischen 1 und 5) ihres Sitzverhaltens der letzten Stunde an. Dabei «belohnt» das System Abwechslung und gestütztes Sitzen und «bestraft» lange überkreuzte Beine oder Sitzen auf der Stuhlkante. Im Live-Modus zeigt das Display mit Leuchtpunkten die 6 Sensoren an. Werden Sitzfläche und Rückenlehne gleichmässig belastet, sitzen Sie richtig. 

bma smartlabel

1: Vibrationssignal im Sitzkissen

2: Umschalten zwischen Verlaufs- und Live-Modus

3: Verlaufsmodus (Anzeige leuchtet gelb)

4: Live-Modus (Anzeige leuchtet gelb)

5: Grünes LEDs geben an, dass der Druck korrekt ist (richtig)

6: Wenn keine LEDs leuchten, ist das Smart Label ausgeschaltet

7: Leuchtende orangefarbene LEDs weisen auf eine schlechte Sitzhaltung hin

8: Ergebnisanzeige von 1 (=schlecht) bis 5 (=gut)

 

Gut zu wissen: Die BMA-Spezialsoftware zum Axia Smart Chair liest von jedem Stuhl die Sitzdaten ab und analysiert sie. Und Therapie- und Ergonomie-Fachleute können damit gezielte Empfehlungen zum Sitzverhalten abgeben.

Testen Sie den Axia Smart Chair ab Januar 2013 im Ergo-Shop von MeFirst. Dann ist der schlaue Stuhl auch im Fachhandel erhältlich.

 

Share this: